Am 01.04.2014 haben Prof. Andreas Löffler und Matthias Schmeling das im Jahr 1994 von den Altpartnern Andreas Löffler und Rainer Schneider, Gerhard Leicht und Matthias Schmeling  gegründete Büro P.I.A-Architekten verlassen und das Architekturbüro Löffler-Schmeling gegründet.

Dieses Projekt ist Teil der gemeinsamen Bürogeschichte von P.I.A.

Realisierungswettbewerb für die Sanierung und Erweiterung eines Wohnquartiers in Wörth am Rhein.

Das aus den 60er Jahren stammende heruntergekommene Quartier in Wörth sollte saniert und erweitert werden.

Die Verkehrserschließung wurde an den Rand verlegt und die Tiefgaragen von dort aus erschlossen. So entsteht ein Quartier, das primär den Bewohnern vorbehalten ist. Die bestehenden Gebäude wurden aufgewertet und neue Gebäude gemäß eines modularen Systems eingefügt. Es entsteht ein urbanes, sozialräumlich gut strukturiertes  Stadtquartier.

Aufgrund von Finanzierungsproblemen wurde das Entwicklungsprojekt nicht umgesetzt.

Daten

Standort:  Wörth am Rhein

Planungsbeginn:  2006

Platzierung:  1. Preis