Am 01.04.2014 haben Prof. Andreas Löffler und Matthias Schmeling das im Jahr 1994 von den Altpartnern Andreas Löffler und Rainer Schneider, Gerhard Leicht und Matthias Schmeling  gegründete Büro P.I.A-Architekten verlassen und das Architekturbüro Löffler-Schmeling gegründet.

Dieses Projekt ist Teil der gemeinsamen Bürogeschichte von P.I.A.

Realisierungswettbewerb, Sanierung, Umbau und Erweiterung des Bürogebäudes der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft an der Berliner Straße in München.

Der Bestand aus den 60er Jahren wurde teilweise integriert und nach Süden um Atrien erweitert.

Aus der Komposition von Alt und Neu entstand eine interessante Komposition aus überschaubaren Nachbarschaften um das Atrium und einer zentralen Infrastrukturachse im alten Gefüge. Diese Komposition zeichnet sich auch in der Fassade ab. Der Altbau wurde mit Sichtmauerwerk verkleidet, während das südliche Atriumgebäude als Skelettbau ausgebildet wurde.

Auch hier kamen schon sehr früh grundlegende Ideen einer „Grünen“  nachhaltigen Architektur zum Tragen, die das Preisgericht sehr würdigte.

Das bekannte Projekt wurde letztlich von den österreichischen Kollegen Baumschlager & Eberle realisiert.

Daten

Standort:  München

Bauherr:  Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft

Planungsbeginn:  2008

Platzierung:  2. Preis