Am 01.04.2014 haben Prof. Andreas Löffler und Matthias Schmeling das im Jahr 1994 von den Altpartnern Andreas Löffler und Rainer Schneider, Gerhard Leicht und Matthias Schmeling  gegründete Büro P.I.A-Architekten verlassen und das Architekturbüro Löffler-Schmeling gegründet.

Dieses Projekt ist Teil der gemeinsamen Bürogeschichte von P.I.A.

Auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Landau soll ein nachhaltiges generationenübergreifendes Baugruppenprojekt entstehen, orientiert an den Prinzipien der nachhaltigen und energieeffizienten Bauweise.

Im Landauer „Wohnpark am Ebenberg“  soll im Baugemeinschaftsverfahren eine Wohnanlage mit ca. 12 Wohnungen für Familien, Paare und Singles entstehen.

Die Wohnungen werden sowohl barrierefrei als auch kinder- und familienfreundlich gestaltet. Um eine gute energetische Bilanz in der Nutzung zu erreichen, werden nachhaltige und ökologische Baustoffe verwendet.

Neben den privaten Wohnungen ist vorgesehen, in dem angrenzenden Bestandsgebäude „Remise“ Gemeinschaftsräume für Freizeit, Kultur und Begegnung, sowie Werkstätten und Ateliers zu errichten. Das Grundstück mit einem großzügigen Innenhofbereich soll viele Möglichkeiten zum Spielen, Erholen und Zusammenkommen bieten.            

Die zeitliche Planung sieht einen Baubeginn möglichst rasch nach der Landesgartenschau vor, die im Herbst 2015 endet.

Daten

Standort:  Landau Ebenberg

Bauherr:  Baugruppe Spektrum

Planungsbeginn:  2014