Am 01.04.2014 haben Prof. Andreas Löffler und Matthias Schmeling das im Jahr 1994 von den Altpartnern Andreas Löffler und Rainer Schneider, Gerhard Leicht und Matthias Schmeling  gegründete Büro P.I.A-Architekten verlassen und das Architekturbüro Löffler-Schmeling gegründet.

Dieses Projekt ist Teil der gemeinsamen Bürogeschichte von P.I.A.

Erweiterung des Gemeindehauses der Evangelischen- Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) in Heidelberg.

Anlass zum Umbau und zur Erweiterung des Gemeindehauses war die Baufälligkeit der bestehenden Eingangstreppe in den Gottesdienstraum, das Fehlen eines Foyers und die mangelhafte Verbindung zu den unteren Versammlungs-, Gruppen- und Sanitärräumen.

Es sollte ein Eingangsbau geschaffen werden, der für die verschiedenen Aufgaben wie Büchertisch, Sonntagscafé, Kommunikation etc. Platz bietet und der die unteren Räumlichkeiten besser integriert. Dem introvertierten, bestehenden Gebäude aus den 60er Jahren mit seiner expressionistisch wirkenden Giebelspitze wurde nun ein klarer Kubus nebenan gestellt, der Transparenz und Offenheit ausstrahlt. Es entstand ein Ensemble aus Alt und Neu, aus der Architektur zur Zeit der Anfänge der Gemeinde und der jetzigen Architektur als Spiegelbild des gegenwärtigen Gemeindelebens.

Daten

Standort:  Heidelberg

Bauherr:  Evangelische- Freikirchliche Gemeinde Heidelberg (Baptisten)

Planungsbeginn:  2000

Baubeginn:  2001

Fertigstellung:  2002