Am 01.04.2014 haben Prof. Andreas Löffler und Matthias Schmeling das im Jahr 1994 von den Altpartnern Andreas Löffler und Rainer Schneider, Gerhard Leicht und Matthias Schmeling  gegründete Büro P.I.A-Architekten verlassen und das Architekturbüro Löffler-Schmeling gegründet.

Dieses Projekt ist Teil der gemeinsamen Bürogeschichte von P.I.A.

Die Sport- KiTa „Wirbelwind“ ist ein zweigeschossiger, kompakter und klar gegliederter Holzbau mit einer im Gebäude befindlichen Multifunktionssporthalle. Die KiTa und Sporthalle entstand als Kooperation des SSC Karlsruhe mit dem freien Träger „Kind und Beruf“.

Die Sport-Kita „Wirbelwind“ ist ein gemeinsames Projekt zweier Vereine. Städtebaulich einfach erscheinend, liegt die KiTa im Traugott Bender Sportpark im räumlichen Kontext zum Fächerbad. Aufgrund der äußerst geringen Kostenvorgabe (unterschiedliche Förderungen eines Sportvereins und einer KiTa) haben wir uns für einen kompakten, klar gegliederten, einfachen Baukörper entschieden.

„Ein Gebäude wie eine kleine Landschaft – eine Raumlandschaft“ könnte man den Entwurfsansatz im Inneren des Gebäudes beschreiben. Schräge Wände, Rampen, Mulden, Treppen und Plätze spiegeln die Interessen der Betreiber und die mögliche Interaktion der Kinder wieder: Bewegen und Entdecken - Verstecken und Treffen - ruhige, fast meditative Raumkompositionen und die Dynamik des Sports.

Sämtliche Überlegungen hatten sich dem enormen Kostendruck, vor allem im Sporthallenbereich, unterzuordnen. Der Ansatz „Rohbau gleich Ausbau“ wurde fast in allen Details zelebriert. Gerade Holz, hier vorwiegend Kreuzlagensperrholz, bietet optimale, einfache und kostengünstige Lösungsansätze - trotz hoher gestalterischer Prägnanz.

Daten

Standort:  Karlsruhe

Bauherr:  Kind und Beruf e.V., SSC und Fächerbad GmbH

Fertigstellung:  2012