Am 01.04.2014 haben Prof. Andreas Löffler und Matthias Schmeling das im Jahr 1994 von den Altpartnern Andreas Löffler und Rainer Schneider, Gerhard Leicht und Matthias Schmeling  gegründete Büro P.I.A-Architekten verlassen und das Architekturbüro Löffler-Schmeling gegründet.

Dieses Projekt ist Teil der gemeinsamen Bürogeschichte von P.I.A.

Das Haus in Stuttgart ist komplett regenerativ versorgt, indem es das Zusammenspiel von Dämmung, Speicherkapazität der massiven Wände und Decke, Sole/Wasser-Wärmepumpe, PV-Module und kontrollierte Be- und Entlüftung nutzt.

Das Haus reagiert in seiner Gestalt und seiner Raumkomposition auf das schmale Grund­stück, den 27 Jahre alten Bebauungsplan und die Wünsche der Bauherrenschaft nach einem in jeder Hinsicht nachhaltigem und ästhetisch reduziertem Wohnhaus für sich und ihre vielen Gäste.

Wand und Dach bestehen aus Naturschiefer, in den auf dem Dach fast unsichtbar Solarzellen integriert sind. Das so entstandene kubische Gebäude wirkt wie aus einem Material heraus gearbeitet. Es öffnet sich nach Süden in den großen Garten und in die Querhöfe.

Das Zusammenspiel von Dämmung, Speicher­kapazität der massiven Wände und Decke, Sole/Wasser-Wärmepumpe, PV-Module und die kontrollierte Be- und Entlüftung führt zu einem komplett regenerativ versorgtem Ge­bäude mit ausgeglichenem, hochwertigem Raumklima.

Daten

Fertigstellung:  2010/2011